Jan wird schlank – Monat 3 und 4

Das waren zwei sehr besondere Monate. Zum einen wurde das Training fortgesetzt, zum anderen war Jan krank und hatte eine „Riegelwoche“, doch dazu später mehr.

Es wurde weiter trainiert mit EMS, siehe EMS TRAINING.. Tatsächlich fehlt es da dem Absolventen aber offensichtlich an Kampfgeist und Trainingswillen. Er war zwar bei fast jedem Termin da, die zwei Wochen der oben angesprochenen Krankheit mal abgesehen, und bewegte sich auch, aber Training, naja. Sagen wir einfach, Leistungssport ist was ganz anderes.

POL-DA: Weiterstadt: Felgen aus Waschanlage gestohlen/Zeugen gesucht

Weiterstadt (ots) – In das Visier Krimineller geriet in der Nacht zum Samstag (18.03.2017) eine Autowaschanlage in der Robert-Koch-Straße. Die bislang unbekannten Täter hebelten die Tür zu dem Büro auf und entwendeten hier vier Felgen im Wert von mehreren tausend Euro.
Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der dezentralen Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/969-3810 in Verbindung zu setzen.
Rückfragen bitte an: Maliha Hakeem (Praktikantin)

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

POL-DA: Weiterstadt: Kofferraum voll mit neuen Schuhen/Vier Männer in Haft

Weiterstadt (ots) – Ein mit vier Männern im Alter von 20 bis 37 Jahren besetztes Auto stoppten Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Samstagabend (18.03.) auf dem Kundenparkplatz eines Möbelhauses. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten bei einem der Insassen ein im Jahr 2015 nach einem Einbruch in Dieburg entwendetes Mobiltelefon und entdeckten zudem im Kofferraum des Fahrzeugs 39 Paar neuwertige Schuhe. Das aus Rumänien stammende Quartett ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet verstrickte sich bei den Angaben zur Herkunft der Schuhe in Widersprüche und wurde daraufhin von der Polizei festgenommen. Die vier Männer wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Darmstadt vorgeführt, der die Personen anschließend wegen Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei in Haft schickte. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen, insbesondere zur Herkunft der Schuhe, dauern derweil an.

POL-DA: Weiterstadt: Laptop und Jacke aus Auto erbeutet/Polizei sucht Zeugen

Weiterstadt (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (15.03.2017) verschafften sich Kriminelle auf bislang unbekannte Weise Zugang in das Fahrzeuginnere eines in der Berliner Allee stehenden grauen Ford und entwendeten anschließend eine Jacke und einen Laptop im Gesamtwert von rund 800 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei dem Kriminalkommissariat 21/22 in Darmstadt zu melden.
Rückfragen bitte an: Maliha Hakeem (Praktikantin)

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

POL-DA: Arbeiter stürzt von Autobahnbrücke / Einsatz Rettungshubschrauber

Weiterstadt / Gräfenhausen (ots) – Schwer verletzt wurde ein Arbeiter an einer Brückenbaustelle auf der A5 am Mittwochnachmittag (15.03.17). Nach ersten Ermittlungen arbeitete der 49 Jahre alte Mann einer Gerüstbaufirma aus Baden-Württemberg gegen 16.20 Uhr auf dem Gerüst an der Baustelle der Brücke der L 3113 über die A5. Aus noch nicht geklärter Ursache stürzte er ca. 5 m in die Tiefe auf einen abgesperrten Teil der Autobahn in Fahrtrichtung Süden. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. Teile der Fahrbahn in beiden Fahrtrichtungen waren während der Bergungs- und Rettungsarbeiten, die Fahrbahn Richtung Süden für die Landung des Rettungshubschraubers, voll gesperrt. Dadurch dass keine Rettungsgasse gebildet wurde, verzögerte sich die Anfahrt der Rettungsdienste. Derzeit ist die Fahrbahn in Fahrtrichtung Norden wieder freigegeben. Aufgrund von Schaulustigen hat sich aber auch hier ein Stau gebildet.

POL-DA: Weiterstadt: Berauscht auf der Autobahn und über 30.000 Euro unterm Beifahrersitz

Weiterstadt (ots) – Einen 28-jährigen Autofahrer aus Bremen kontrollierten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagabend (14.03.) auf der A 5. Im Rahmen der anschließenden Überprüfung gab der 28-Jährige den Ordnungshütern gegenüber falsche Personalien an und konnte keinen Führerschein vorlegen. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten zudem eine Kleinstmenge Marihuana bei dem Mann. Unter dem Sitz des 28 Jahre alten Beifahrers entdeckten die Fahnder über 30.000 Euro Bargeld. Der gesamte Betrag wurde wegen Verdachts der Geldwäsche von der Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Wegen Verdachts auf den vorherigen Konsum von Drogen, musste sich der Wagenlenker außerdem einer Blutentnahme unterziehen. Auf den Bremer warten nun Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Das Duo wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.

POL-DA: Weiterstadt: Portemonnaie im Einkaufsmarkt erbeutet/ Polizei sucht Zeugen

Weiterstadt (ots) – Am Montag (13.03.2017) wurde eine 36 jährige Frau in einen Einkaufsmarkt in der Max-Planck-Straße von bisher Unbekannten bestohlen. Die Kriminellen entwendeten gegen 16.45 Uhr das Portemonnaie aus der Jackentasche der jungen Frau. Als sie den Verlust merkte, sollen ihr drei Personen aufgefallen sein, die sich verdächtig unterhielten und anschließend flüchteten. Die Diebe erbeuteten ein Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten und Bargeld. Laut Personenbeschreibung der 36-jährigen handelt es sich bei den drei verdächtigen Personen um einen circa 45 Jahre alten Mann und zwei Frauen im Alter von circa 45 und 25 Jahren. Der Mann war kräftig gebaut und 1,70 Meter -1,75 Meter groß. Zudem soll er dunkle Kleidung und einen Dreitagebart getragen haben. Beide Frauen sollen schlank gewesen sein und dunkle Haare gehabt haben. Das Kriminalkommissariat 24 in Darmstadt hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 06151/969-0 zu melden.
Rückfragen bitte an: Maliha Hakeem (Praktikantin)

Jan wird schlank. – Der erste Monat und wie es dazu kam.

Offen gesagt, ist Sport nie das große Thema gewesen für unseren Jan. Nachdem er um die Jahrtausendwende bei 137,5 Kilo stand, wußte er jedoch, das es so nicht weitergehen konnte. Er fraß weniger, er bewegte sich mehr, und baute vor allem sein Stresslevel ab. Das Gewicht von 80 Kilo wenige Jahre zuvor hatte er jedoch auch Jahre später nicht mehr erreicht. Tatsächlich verlor er binnen 2 Jahren durch die Ernährungsumstellung weg von schlechtem Fastfood hin zu Slowfood und selbstkochen aber gut 17 Kilo und pendelte seit 2004 zwischen 101 und 115 Kilo hin und her. Zweistellig wurde es nie.  Der Speckgürtel fühlte sich wohl, doch mit dem Alter fehlt irgendwann doch die Puste, und das Gewicht wird zur Last.

POL-DA: ++Nachtragsmeldung zu # 2892510 vom 27.02.2017++ 48-jähriger Fußgänger von PKW erfasst

Weiterstadt-Schneppenhausen (ots) – Der am Faschingssonntag bei einem Verkehrsunfall auf der L 3113 schwerverletzte Fußgänger ist am heutigen Dienstag (07.03.) in einer Darmstädter Klinik verstorben.
Alexander Lorenz, PHK (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
# 06151- 9693030
oder
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung Weiterstadt-Schneppenhausen

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/l/hessen